Iris Freiburg : Vorsitzende

Iris Freiburg - Vorsitzende

Mein Name ist Iris Freiburg. Ich bin seit 2018 im Vorstand des Fördervereins tätig und habe im März 2022 den Vorsitz übernommen. Ich bin gegen jede Art von Gewalt. Die körperliche und seelische Gewalt gegen Frauen und die Auswirkungen auf deren Leben und das Leben ihrer Kinder, macht mich immer wieder betroffen. Achtung habe ich vor den Mitarbeiterinnen des Frauenhauses, wenn ich sehe, wie sie durch ihr Engagement die in Not geratenen Frauen begleiten. Das Frauenhaus unterstütze ich seit vielen Jahren durch private Sammlungen von Sachspenden. Die ehrenamtliche Arbeit im Förderverein rundet mein persönliches Bedürfnis zur Hilfe und Unterstützung des Frauenhauses ab. Gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern packen wir dort an, wo unsere Hilfe gebraucht wird.

Gudrun Schwöbel-Hiddemann : stellvertretende Vorsitzende

Gudrun Schwöbel-Hiddemann - stellvertretende Vorsitzende

Mein Name ist Gudrun Schwöbel-Hiddemann und ich bin die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Frauenhaus Iserlohn e.V. Seit der Gründung im Jahre 2004, gehöre ich dem Vorstand an und war auch die erste Vorsitzende des Vereins. Von 2012 bis Anfang 2019 habe ich die Kasse geführt, wobei oftmals eine sofortige Hilfe ohne Aufschub für die Bewohnerinnen nötig war. Hier die unserem Förderverein anvertrauten Spendengelder, in Absprache mit dem Vorstand zu verwenden und zusätzlich ein Jahresprojekt im Haus und Hof des Frauenhauses zu realisieren, entsprechen meinen Vorstellungen von Nächstenliebe durch gezielte Hilfe. Die Leitung und das Fachpersonal unterrichten uns umgehend, wo Hilfe gebraucht wird und wo kein Kostenträger für bestimmte nötige Hilfe zuständig ist. Mit meinen Vorstandskollleginnen überlegen wir dann darüber hinaus gezielt, wie wir weitere Spendengelder für wünschenswerte Projekte rund um das Haus und die Spielflächen verwenden können. Absprachen dazu, mit der Stadt als Eigentümer der Immobilie und Handwerkern, gehörten in der Vergangenheit stets zu meinen Aufgaben.

Ute Höfle : Kassenwartin

Ute Höfle - Kassenwartin

Mein Name ist Ute Höfle und ich bin Mitglied im Förderverein Frauenhaus seit 2009 und unterstützte gern den Schutztraum, den das Frauenhaus für gewaltbedrohte und betroffene Frauen mit ihren Kindern bietet. Seit 2016 unterstütze ich den Verein als zweite Vorsitzende und 2018 habe ich die Funktion der Kassenwartin übernommen. Als Kassenwartin freue ich mich gern über jeden Mitgliedsbeitrag, jede freiwillige Spende und jeden Geldbetrag, der uns von Gerichten zugedacht wird. So ist es uns möglich, die betroffenen Frauen und ihre Kinder, die oft ohne eigene Finanzmittel zu uns kommen, zu unterstützen. Die ehrenamtliche Verwaltung der Kasse des Fördervereins mit den entsprechenden Buchungen führe ich deshalb gerne aus.

Gordana Brune : Schriftführerin

Gordana Brune - Schriftführerin

Mein Name ist Gordana Brune und ich gehöre seit 2006 dem Vorstand des Fördervereins Frauenhaus Iserlohn e.V.an. Ich bin die Schriftführerin des Vereins und halte mit Frau Müller, der Leiterin des Frauenhauses Vorträge vor interessierten Gruppen auf Einladung. Weiterhin verfasse ich Texte für die Zeitung oder Homepage, wobei diese dann von einer Fachfrau eingearbeitet werden. Den von Häuslicher Gewalt betroffenen Frauen und ihren Kindern, Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu ermöglichen und ihnen finanzielle Hilfe des Fördervereins zu gewähren, entspricht meiner Christlichen Überzeugung und meinen ethischen Werten, dass jeder Mensch Anspruch auf Unversehrtheit hat. Gerne erfülle ich diese Aufgabe mit den anderen Vorstandsmitgliedern und möchte bei allen Lesern um Unterstützung für diese leider notwendige Aufgabe werben. Alle nötigen Informationen und Formulare finden sie in dieser Homepage.

Ursula Obst : Beisitzerin

Ursula Obst - Beisitzerin

Mein Name ist Ursula Obst und ich gehöre zu den Gründungsmitgliedern des Fördervereins Frauenhaus Iserlohn e.V. im Jahre 2004. Von 2004 -2012 war ich die Kassenwartin des Fördervereins und bin bis heute als Beisitzerin tätig. Die Zusammenarbeit mit meinen Vorstandskolleginnen, zum Wohle der von Gewalt betroffenen Frauen und Kinder, ist ausgesprochen erfolgreich und kommt so meinem ausgeprägten „ Helfersymdrom“ entgegen. Es ist für mich ein persönlicher Segen, in dankbare Kinderaugen zu blicken, wenn ich in meinem Bekanntenkreis Spielzeug gesammelt habe und ihnen dieses dann übergebe. Auch schon vor Gründung des Fördervereins, war ich dem Frauenhaus sehr verbunden, habe z.B. Nikolausaktionen mit Gleichgesinnten durchgeführt und geholfen, wo es nötig war. Heute ist es mir außerordentlich wichtig, mit diesem Vorstandsteam, Spendengelder sinnvoll für die Belange von Frauen und Kinder, welche „Häusliche Gewalterfahrung“ gemacht haben, zu mildern und das Wohnumfeld des Frauenhauses zu verbessern.

Martina Claus : Beisitzerin

Martina Claus - Beisitzerin

Mein Name ist Martina Claus und ich bin seit 2006 im Vorstandsteam als Beisitzerin des Fördervereins Frauenhaus Iserlohn e.V. tätig. Mir ist es persönlich wichtig, für Frauen und Kinder etwas zu tun, die Opfer von „Häuslicher Gewalt“ wurden. Ich kümmere mich unter anderem um die Besorgung der Weihnachtsgeschenke, die wir über Spendengelder finanzieren, helfe aktiv mit, wenn wir uns als Förderverein präsentieren z.B. am Waffelstand oder auf dem Weihnachtsmarkt und helfe dem Vorstand bei schriftlichen Arbeiten. Die ehrenamtliche Arbeit im Förderverein rundet mein persönliches Bedürfnis zur Hilfe und Unterstützung des Frauenhauses Iserlohn e. V. ab. Der Förderverein ist auf viele Unterstützer angewiesen, deshalb würde ich mich über eine Mitgliedschaft oder Spende freuen.

Friederike Kirchhoff : Beisitzerin

Friederike Kirchhoff - Beisitzerin